Selbsthilfe und Corona

  • Für uns ist das alles sehr unverständlich ….. - In Fitnessstudios dürfen Sporttreibende wieder intensiv Schweiß und Atemluft verteilen, in Cafés und Restaurants darf Kuchen und Braten geschlemmt werden und ab dem 8. Juni sind die Sporthallen für Bewegungshungrige wieder geöffnet. Die Teilnehmenden aus Selbsthilfegruppen sind jedoch komplett vergessen… weiter... 2. Juni 2020 von Kibis-Hannover
  • Und es geht doch! - Zu Beginn diesen Jahres haben wir, Lena und Susanne, uns dazu entschlossen in der List eine Selbsthilfegruppe für Fibromyalgiebetroffene zu gründen. Dank der Hilfe und Unterstützung von Hr. Märtens von Kibis konnten wir, was uns zunächst als unüberwindbar erschien, schnell… weiter... 14. Mai 2020 von Gastautor*in Fibro-fidel
  • Wie lebt es sich mit Corona? - Der Lockdown hat alle persönlichen Kontakte abrupt gebrochen, das war eine heftige Zeit! Dabei habe ich es hier auf dem Dorf noch gut, kann in die Natur und in den Garten gehen. Wieviel schlimmer muss es für Menschen sein, die… weiter... 14. Mai 2020 von Gastautor*in Edeltraud Mory, Selbsthilfegruppe Morbus Menière
  • Kommunikation in Corona-Zeiten; Wie kann die SHG in Kontakt bleiben? - Kommunikation in Corona-Zeiten; Wie kann die SHG in Kontakt bleiben?Vom Alltag in den Lockdown heruntergefahren zu werden, von jetzt auf gleich jegliche Alltagsstrukturen zu verlieren und in Teilen auf externe Unterstützung verzichten zu müssen, stellt für Familien unserer SHG ‚Eltern… weiter... 12. Mai 2020 von Gastautor*in Katja Gädeken - SHG Eltern von Asperger-Autisten
  • Die neue Normalität - Diese Bezeichnung - finde ich - ist jetzt schon Kandidatin für das Unwort des Jahres 2020. Es macht jedoch deutlich, worauf wir uns einzustellen haben: nichts ist so wie vorher und wir müssen uns daran gewöhnen. Außerdem müssen wir uns… weiter... 7. Mai 2020 von Kibis-Hannover
  • Erster Mai – Tag der Arbeit. Niemand demonstriert, alle bleiben zu Hause. Nein, nicht alle! - Seit 1886 demonstrieren Menschen am 1. Mai für Arbeitsrechte. Damals fing es mit einem Generalstreik für einen Achtstundentag an. Das war in den USA. In Deutschland sind Demos für bessere Arbeitsbedingungen am „Tag der Arbeit“ seit den 30er Jahren bekannt.… weiter... 30. April 2020 von Gastautor*in Rick
  • Home Office - Die Coronazeit führt dazu, dass alles ineinander verschwimmt – die Arbeitszeit (im Home-Office) für die KIBIS, das Lernen des großen und das Spielen des kleineren Kindes, der Online-Instrumentalunterricht des Mannes, das bisschen Haushalt und die Maßnahmen zur Erhaltung der eigenen… weiter... 29. April 2020 von Kibis-Hannover
  • Selbsthilfegruppen in Neustadt, Wunstorf und Garbsen - Unterscheiden sich die Eindrücke in der Stadt und auf dem Land? Bei unseren Gesprächen mit den Gruppen zwischen Hannover und dem Steinhuder Meer überwiegen Optimismus und Dankbarkeit: Viele sind froh, dass sie Raum um sich herum haben. Die Möglichkeit, unkompliziert… weiter... 23. April 2020 von Kibis Hannover
  • Zusammenhalt auch in Corona-Zeiten: Telefonkonferenzen in Lehrte - Beim Telefonieren mit den einzelnen Gruppen haben wir erfragt, ob die Gruppen weiterhin den Kontakt halten und welche Lösungen sie dafür gefunden haben. Die Lehrter Depressionsgruppe hat sich für wöchentliche Telefonkonferenzen entschieden. So gibt es nun zwar kein persönliches Treffen,… weiter... 23. April 2020 von Kibis Hannover
  • Gruppentreffen in Coronazeiten - Was macht man denn nun, wenn man sich nicht treffen darf? Die Freizeitheime und Kirchengemeinden haben geschlossen, und mehr als zwei Leute dürfen sowieso nicht zusammen sein.Wir haben die Gruppen angerufen und gefragt, wie sie es halten, mit dem Austausch… weiter... 23. April 2020 von Kibis Hannover