Information zur Datenerhebung

Informationen zur Datenerhebung nach Art. 13 Abs. 1, DS-GVO

Datenschutzhinweise bezüglich der Datenverarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Blog der KIBIS-Hannover auf der Seite blog-kibis-hannover.de

1. Verantwortlich für die Datenerhebung:

GGPS
Gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialarbeit Hannover GmbH

Gartenstr. 18
30161 Hannover
Tel: 0511/96291-0
Fax: 0511/96291-13
E-Mail: ggps@crownmail.de

2. Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Veröffentlichung eines Beitrags in dem Blog der KIBIS-Hannover auf der Seite
blog.kibis-hannover.de

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1 a + b DS-GVO verarbeitet.

4. Folgende Daten werden verarbeitet:

Ihre personenbezogenen Daten werden wie von Ihnen angegeben verarbeitet.

5. Empfänger*innen personenbezogener Daten

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten kommt es vor, dass Daten an andere Stellen, rechtlich selbstständige Organisationseinheiten, Unternehmen oder Personen übermittelt oder diesen gegenüber offengelegt werden. Zu den Empfängern dieser Daten können z.B. mit IT-Aufgaben betraute Dienstleister oder Anbieter von Diensten und Inhalten, die in Websites eingebunden werden, gehören. In solchen Fällen beachten wir die gesetzlichen Vorgaben und schließen insbesondere entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge oder entsprechende Vereinbarungen ab, die dem Schutz Ihrer Daten dienen.

Ihre Daten werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben.

6. Dauer und Speicherung Ihrer Daten:

Vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung werden die Beiträge auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert. Ihre Daten werden gelöscht, nachdem der Verarbeitungszweck entfallen ist, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

7. Widerrufsrecht bei Einwilligung:

Die Einwilligung zur Verarbeitung der Beiträge kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

8. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen bestimmte Rechte zu. Dies ist das Recht auf:

  1. Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten (s. Art. 15 DS-GVO)
  2. Berichtigung, sofern unrichtige personenbezogenen Daten verarbeitet werden (s. Art. 16 DS-GVO)
  3. Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung, es sei denn die Verarbeitung ist (gesetzlich) notwendig (s. Art. 17, 18, 21 DS-GVO)
  4. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. (Art. 20 DS-GVO)
  5. Beschwerde, bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.